Politik

Wir engagieren uns für eine zukunftsorientierte Kommunalpolitik, die auch die Jugend im Blick hat. Mit Kreis-, Gemeinde- und Stadträten gestalten wir diese aktiv mit.

Wir wollen einen guten ÖPNV für unseren Landkreis, bezahlbaren Wohnraum für Jung und Alt und ein gutes Bildungs- und Ausbildungsangebot in unserer Heimat.

Das Engagement gegen Rechts und für eine tolerante Gesellschaft ist uns außerdem ein sehr wichtiges Anliegen.

GEGEN RECHTS:

Als Jusos ist uns das Engagement gegen Rechts und Rassismus besonders wichtig. Wir sind deswegen Mitglied beim Runden Tisch gegen Rassismus in Dachau und setzen uns gegen alle Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit ein. Unter anderem stellen wir einen Vertreter in den Begleitgremien des Landkreis-Projekts „Demokratie leben!“. Für uns gilt: Kein Fußbreit den Rassisten und klare Kante gegen Rechts!

GEDENKEN GESTALTEN:

Als Jusos im Landkreis Dachau ist das Gedenken und Erinnern an die Verbrechen der NS-Zeit für uns besonders wichtig. Damit wir das Versprechen „Nie wieder!“ einlösen können, müssen wir uns aktiv mit der Geschichte auseinandersetzen und das Erinnern pflegen. Wir wollen die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachaus als einen würdigen Ort der Erinnerung und einen Ort des Lernens. Unsere Pressemitteilung dazu aus dem April 2016 findest du hier: [PM im Anhang der Mail]

Guter ÖPNV!

Guter ÖPNV!

Mit uns gilt “Guter ÖPNV!“.

Wenn wir wollen, dass die Leute vom Auto auf Busse, Bahn und Rad umsteigen, dann müssen wir diese Alternativen attraktiver machen. Wenn S-Bahnen ausfallen, Radfahren lebensgefährlich ist oder Busse im Stau stehen, dann muss man sich nicht wundern, wenn die Leute lieber das eigene Auto nehmen.

Wir wollen:

mehr

Du kannst alles werden, was du willst!

Du kannst alles werden, was du willst!

Wir finden: „Du kannst alles werden, was du willst!“.

Das muss unser Anspruch an Bildungspolitik sein. Bildung darf nicht vom Abschluss oder Geldbeutel der Eltern abhängen. Deswegen brauchen wir Bildung ohne Gebühren: von der Kita bis zum Studium und der Meisterförderung. Du sollst kein Geld in gute Noten investieren müssen, sondern nur deinen Fleiß. Das ist wirklich gerecht. Denn nur dann ist es egal, ob deine Eltern viel oder wenig verdienen, ob sie Handwerker oder Akademiker sind. Ganz egal, woher du kommst, dir sollen alle Türen offen stehen! Damit Bildung bei uns gerecht ist, wollen wir:

mehr

Jedem seine Bude!

Jedem seine Bude!

Wir finden, jeder hat das Recht auf eine „Eigene Bude!“.

Wohnraum muss bezahlbar bleiben, auch und gerade in Ballungszentren wie München. Und auch junge Leute in Studium und Ausbildung müssen sich ein WG-Zimmer oder eine eigene Wohnung leisten können, denn Freiräume und ein Heim gehören zum eigenen Leben dazu. Couchsurfing ist was für den Urlaub oder den Besuch von Freunden, aber für ein gutes Leben sollst du mehr Platz haben, als Harry Potter in seiner Abstellkammer. Damit der Mietpreiswahnsinn und die Massencastings bei der Wohnraumsuche aufhören, wollen wir:

mehr