Jedem seine Bude!

Jedem seine Bude!

Wir finden, jeder hat das Recht auf eine „Eigene Bude!“.

Wohnraum muss bezahlbar bleiben, auch und gerade in Ballungszentren wie München. Und auch junge Leute in Studium und Ausbildung müssen sich ein WG-Zimmer oder eine eigene Wohnung leisten können, denn Freiräume und ein Heim gehören zum eigenen Leben dazu. Couchsurfing ist was für den Urlaub oder den Besuch von Freunden, aber für ein gutes Leben sollst du mehr Platz haben, als Harry Potter in seiner Abstellkammer. Damit der Mietpreiswahnsinn und die Massencastings bei der Wohnraumsuche aufhören, wollen wir:

Einen deutlichen Ausbau des sozialen Wohnungsbaus:

Die Aufgabe „bezahlbares Wohnen schaffen“ kann man dem „Markt“ nicht alleine überlassen – das haben die letzten Jahre und die Mietpreise in unseren Landkreisen DAH und FFB deutlich gezeigt.

Eine wirksame Mietpreisbremse:

Es muss eine Auskunftspflicht geben, über die Höhe der Vormiete, damit klar ist, wenn der Vermieter unverhältnismäßig draufschlägt und damit du dein Recht einklagen kannst!

Mehr Studenten- und Auszubildenden-Wohnheime:

Im Studium sollst du frei sein, neue Städte zu erkunden und deinen Wohnort zu wechseln. Wohnheime sind eine gute Lösung für kurze Zeiträume. Aber wir brauchen mehr davon, in München – aber auch in unseren Landkreisen. Denn Azubis und Studenten gibt es überall im Umland von München!